02.10.2017

Bachmanninger holen Weltmeistertitel !

Ein Beitrag von Familie Buchinger

Team nach Siegerehrung

Halle

Team

Siegerehrung Team

Siegerehrung einzel

alle

Nachdem sich Lukas Buchinger 2013 in Liverpool den Shotokan-Karate- Weltmeistertitel geholt hat,
und er gemeinsam mit seinem Bruder Christoph 2015 in Polen den Vize-Weltmeistertitel erkämpft hat,
waren die beiden heuer im italienischen Treviso wieder ganz oben auf dem Siegerpodest zu finden.

Gemeinsam mit ihrem Teamkollegen aus Vorarlberg Vincent Forster wurde das Trio Shotokan-Weltmeister in der Kategorie Kata Team U21.
Mit dabei waren Teams aus Russland, Italien, Spanien, Chile, Tschechien, England und Ungarn.

Auch bei dem Kata-Einzel-U21-Bewerb konnten die beiden glänzen.
So kamen beide ins Finale der besten 4 (39 Starter aus 15 Ländern).
Nach einem nicht ganz unumstrittenen Schiedsrichterentscheid belegte
Christoph den 3. und  Lukas den 4.Platz.

Doch dies war noch nicht das Ende der Fahnenstange.
Am darauffolgendem Tag wurden die Senioren-Bewerbe durchgeführt.
Ergebnisse:
4.Platz Kata Team Senioren (Teams aus 10 Länder)
5.Platz Kata Einzel Senioren für Lukas (58 Starter aus 24 Ländern)
7. Platz Kata Einzel Senioren für Christoph (58 Starter aus 24 Ländern)

Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung !

Übrigens:
Bei der, eine Woche später stattgefundenen, Österreichischen
Meisterschaft in St. Pölten belegte Christoph den 1. und Lukas den 2. Platz
in der Kategorie Kata Einzeln U21:


Die nächste Highlights:
07.+08.Okt 2017: K1 Premier League in Salzburg
25.-29.Okt. 2017: Jugend-WM (Offene Stilrichtung) in Teneriffa
17.-19.Nov.2017: Venice-Cup

Wir wünschen Viel Erfolg !

Für Interessierte:
WSKA-Treviso: Video Kata Team Finale Senioren der besten 4  (Italien, Russland ,Ungarn, Österreich)
https://www.facebook.com/wska2017/videos/462307550807367/

K1 Premier League in Leipzig –kleines Finale gegen Hongkong
https://www.facebook.com/sportkaratevideos/videos/900953780085192/

Hinweis: Mit einem Mausclick auf das erste Bild können Sie dieses vergrößern und mit einem weiteren Klick auf den erscheinenden Pfeil zu den nächsten Bildern wechseln.