Oberösterreichischer Zivilschutzverband

Unterstützung in Sicherheitsfragen: Markus Fuchshuber wurde zum Zivilschutzbeauftragten der Gemeinde Bachmanning bestellt

Zum neuen Zivilschutzbeauftragten bestellt wurde Markus Fuchshuber. Der 31-jährige bringt durch seine Mitgliedschaft bei Freiwilligen Feuerwehr Bachmanning wertvolle Erfahrungen für die neue Funktion mit. Als Zivilschutzbeauftragter hat Markus Fuchshuber in erster Linie die Pflicht, der Bevölkerung in allen Fragen des Selbstschutzes und der Sicherheitsprävention zur Verfügung zu stehen.

Die Aufgabe der Zivilschutzbeauftragten ist die Stärkung der Eigenvorsorge in der Bevölkerung. Sie sind ein wichtiges Verbindungsglied zu den Gemeindebürgern und mitentscheidend für den Erfolg.

Die Aufgabe des OÖ Zivilschutzes ist es, den Bürgern eventuelle Gefahren aufzuzeigen und sie bei der Vorbereitung für einen krisenfesten Haushalt mit hilfreichen Tipps zu unterstützen: Die empfohlenen Selbstschutzmaßnahmen helfen, Gefahren der verschiedensten Art zu vermeiden, die Zeit bis zum Eintreffen der Einsatzorganisationen zu überbrücken und Krisenfälle möglichst unbeschadet zu überstehen.

Beim Eintreffen eines Notfalls ist es für Vorsorgemaßnahmen zu spät. Die Bevölkerung muss sofort reagieren und sich schützen können. Eine ausreichende Bevorratung von Lebensmitteln, dazu technische Hilfsmittel für Notsituationen und die Kenntnis der Aufgaben eines Ersthelfers sind in Krisensituationen besonders wichtig.

Dafür steht Ihnen Markus Fuchshuber bei Fragen gerne zur Verfügung.
Tel.Nr. 0650 / 4421757, Mail: markus.fuchshuber@drei.at

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage www.zivilschutz-ooe.at